Home  |  Impressum und Datenschutz  |  Sitemap  |  Login  

UNTERNEHMEN


Historie

Historie

2013   Gründung der Raiss-Niederlassung Oranienburg

2010   Zusammenführung der Raiss-Niederlassungen Asbach-Bäumenheim
          und Pöttmes am neuen Standort Nordendorf

2007   Gründung der Raiss-Niederlassung Pöttmes

2006   Verlegung des Firmensitzes von Krumbach nach Thannhausen,
          Gründung der Raiss-Niederlassung Nürnberg

1995   Gründung der Abteilung Raiss-China-Granit-Importe

1994   Gründung der Raiss-Niederlassungen Asbach-Bäumenheim, Schlettau
          und Weimar

1993   Gründung der Raiss-Niederlassungen Halle, Chemnitz und Leutersdorf

1991   Gründung der Raiss-Niederlassung Zwickau

1986   Gründung der E&V Naturstein & Pflasterbau GmbH, Krumbach

1985   Gründung der Raiss-Niederlassung Holzgerlingen

1980   Ausscheiden von Herrn Ervedo Raiss

1979   Eintritt der neuen Gesellschafter
          Raiss wird ein Schwesterunternehmen der Firmengruppe Richter + Frenzel

1965   Gründung der Raiss-Niederlassung Ulm

1964   Gründung der Raiss-Niederlassung Lindau
          Übernahme der Firma Baustoffhandel Sonthofen

1963   Übernahme der Firma Allgäuer Baustoffhandel, Kaufbeuren

1957   Gründung der Firma E. Raiss KG in Krumbach durch Ervedo Raiss



Beteiligungen

Transportbetonwerk Thannhausen

Transportbetonwerk Ichenhausen

Donau Transportbeton, Lauingen



Geschäftsführer

seit 2016      Jochen Müller

2005 - 2016   Dieter Bergler

2007 - 2007   Tobias Fuhrmann

2006 - 2007   Peter Pohl

2005 - 2007   Herbert Lößl

1980 - 2005   Peter Meyer

1957 - 1981   Ervedo Raiss



Prokuristen

seit 2013      David Büchele

seit 2000      Manfred Keller, Thomas Scholze

2013 - 2016   Jochen Müller

1993 - 2013   Peter Hampp

1992 - 2005   Waltraud Schnörch

1992 - 2001   Giesbert Müller

1992 - 2000   Alfred Bernhard

1976 - 1980   Rüdiger Paul

1957 - 1979   Reinhold Bercher